Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
3
10.7

Von Wundern und Visionen

Tobias Kammerers Auferstehungsweg für die Schenkenberg-Kapelle entsteht im Neckartal
copyright Rottweil inside
In der Schlosserei von Reinhard Hoffmann im Neckartal entstehen derzeit die Stelen für den Auferstehungsweg von Tobias Kammerer für die Schenkenbergkapelle bei Emmingen-Liptingen.

In der Schlosserei von Reinhard Hoffmann im Neckartal entstehen derzeit ganz besondere Metallarbeiten: Die Stelen für den Auferstehungsweg von Tobias Kammerer, die demnächst an der Schenkenbergkapelle bei Emmingen-Liptingen aufgestellt werden. Ein Weg des Lichts, der wegführt vom Grab Christi und damit vom Leiden der Kreuzigung.

Für den der Rottweiler Künstler die Visionen und Wunder, die die Jünger und Freunde Jesu in den Tagen nach der Kreuzigung erlebten, in eindrucksvolle Bronzereliefs gegossen hat. Die Begegnungen mit Jesus selbst, den sie aber häufig nicht erkannten. Am offenen Grab, auf dem Weg nach Emmaus, hinter ängstlich verschlossenen Türen - immer wieder begegnen sie ihrem Messias, bis er schließlich in den Himmel auffährt. Die Bronzeskulpturen von Tobias Kammerer erzählen davon: Vom gefalteten Grabtuch im leeren Grab, vom  Brechen des Brotes, vom ungläubigen Thomas.

"Für mich war es eine besondere Herausforderung, diesen Erzählungen ein Gesicht zu geben", erzählt Tobias Kammerer. Reinhard Hoffmann und seine Mitarbeiter haben dafür Stelen aus Tombak geschaffen, in der die Schrift Kammerers eingeschnitten ist. Tombak, auch "Das Gold der Armen" genannt, ist Messing mit einem sehr hohen Kupfergehalt, es wird bevorzugt im sakralen Bereich eingesetzt, wie Hoffmann erzählt. Und es ist ungemein vielseitig, "es bietet sehr viele verschiedene Oberflächen und Farben." So kann es von hellgolden bis braun schimmern, in den unterschiedlichsten Nuancen und Farbtönen.

Seit 2011 arbeitet Reinhard Hoffmann mit Tobias Kammerer zusammen, die erste Arbeit war ein Werk fürs Hospiz in Spaichingen. Und das bringt Herausforderungen für die Metallgestalter im Neckartal. "Wir dürfen uns immer wieder neu erfinden", sagt Reinhard Hoffmann.  Und sein Neffe Benjamin Müller betont: "Wenn wir die ganze Zeit das Gleiche machen würden, wäre ich nicht mehr hier."

Die Stelen werden am 30. Mai eingeweiht, die Modelle davon sind schon jetzt zu sehen: Am Skulpturenpark Oberrotenstein bei Hausen, wo sie den Kreuzweg ergänzen, der aus den Modellen des Kreuzwegs im Dom von Hildesheim besteht.

 

gefällt mir (25) Kommentieren Teilen
Tobias Kammerer - Künstler
Oberrotenstein
78628 Rottweil - Hausen

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen