Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
2

Weihnachten in den Rottweiler Museen

Auch ohne Kripple gibt es vieles zu entdecken

Leider kann das Herrenkramer´sche Kripple auch in diesem Jahr nicht „lebig“ gemacht werden. Trotzdem müssen Weihnachtsfans nicht leer ausgehen. Sowohl das Stadt- als auch das Dominikanermuseum laden mit Ausstellungsstücken zum Thema Weihnachten zu einer kleinen Auszeit vom Alltag ein. Dabei ist zu beachten, dass beide Häuser auch in der Ferienzeit nur von Freitag bis Sonntag geöffnet sind.

Geburt Christi, Werkstatt Hans Rueland, Wangen im Allgäu, 1486
Foto copyright Graner

Das Herrenkramer´sche Kripple ist sicherlich für viele Menschen aus Rottweil und Umgebung fester Bestandteil der Weihnachtszeit. Vor allem jüngere Besucher warten oft ungeduldig und voller Ehrfurcht auf den Moment, das Krippleszimmer zu betreten, den Kreuz-Wirt, das Annemarekle oder den armen Kapuziner „lebig“ zu sehen. Doch aufgrund der Coronasituation ist dies auch in der Saison 2021/22 nicht möglich. Daher hat das Team der Städtischen Museen im 2. Obergeschoß des Stadtmuseums eine kleine Auswahl weihnachtlicher Objekte aus den eigenen Beständen zusammengestellt. Vom Springerle über Fatschenkind bis hin zur Krippe gibt es vieles zu entdecken. „Ein wenig kann man so in die Zeit vor über 100 Jahren eintauchen und erahnen, wie damals Weihnachten gefeiert wurde.“, so Museumsleiterin Martina Meyr.
 
Auch ein Besuch im Dominikanermuseum lohnt sich in der Weihnachtszeit allemal. Dort sind in der Abteilung „sakrale kunst des mittelalters – sammlung dursch“ unter den Themen „Freunde und Dankbarkeit“ hochkarätige Darstellungen der Verkündigung, der Geburt Jesu und der Ankunft der Drei Könige zu bestaunen. Weihnachtlicher Zauber geht aber auch von den mittelalterlichen Heiligenfiguren aus: St. Martins Beispiel von Nächstenliebe bereitet auf das Weihnachtsgeschehen vor. Wenn zu Weihnachten am Tag der Heiligen Barbara geschnittene Zweige blühen, soll ein Wunsch in Erfüllung gehen. Und der Heilige Nikolaus lässt mit seinen Gaben Kinderaugen strahlen.
 
 
INFO: Öffnungszeiten Dominikanermuseum Fr – So, 10 – 17 h, Stadtmuseum Fr – So, 14 – 16 h
 
Am 24., 25., 31. Dezember sowie am 1. und 6. Januar sind beide Museen geschlossen.

Geburt Christi, Werkstatt Hans Rueland, Wangen im Allgäu, 1486
Foto copyright Graner
gefällt mir (11) Kommentieren Teilen

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen