Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
2

Fundkater Felix möchte nach Hause

Claudia Göhringer aus Wellendingen kümmert sich ehrenamtlich

Zwei Wanderinnen fanden kürzlich an der Schömberger Kläranlage einen roten Tigerkater. Hungrig und zutraulich wie er war, gaben sie Claudia Göhringer aus Wellendingen Bescheid, die sich seit langem ehrenamtlich um verwilderte und heimatlose Katzen kümmert.

Foto copyright Moni Marcel

Claudia Göhringer erzählt: "Er ließ sich von mir auf den Arm nehmen, reagierte etwas unruhig, als ich zum Auto wollte, das ich vorsichtshalber weiter weg geparkt hatte." Sie informierte dann die Tierheime in Rottweil, Spaichingen und Tailfingen, das Ordnungsamt Schömberg und gab die Info über Facebook weiter. Als sie feststellte, dass das Tier erst vor Kurzem kastriert wurde, ging Claudia Göhringer mit dem Kater, den sie inzwischen Felix nennt, zum Tierarzt. Der fand tatsächlich einen Chip mit der Nummer 276095610894936.

Eigentlich sollte es damit einfach sein, den Kater mit seinem Besitzer zusammenzubringen, doch weit gefehlt. Denn bei den Haustierregistern Tasso und Findefix und auch international ist die Chipnummer nicht registriert. "Mir wurde dann insoweit geholfen, dass der Chiphersteller von Findefix kontaktiert wurde. Er meldete sich bei mir und sagte, dass der Veterinär sich nicht notiert hatte, wer den Chip erhalten hat. Ich war sowas von enttäuscht und fassungslos!" Denn man sollte ja davon ausgehen, dass Kunden, die ihr Tier mit einem Chip versehen lassen, dann auch das entsprechende Infomaterial bekommen, um es registieren zu können. Zudem davon, dass Tierärzte es in ihrer Kundenkartei vermerken, welches Tier welchen Chip bekommen hat. Die nächste Enttäuschung ließ nicht auf sich warten, denn nun erfuhr Claudia Göhringer, dass der Chiphersteller aus Datenschutzgründen ihr den Namen des Tierarztes nicht nennen darf. Nun ist Claudia Göhringer weiter auf der Suche nach Felix` Zuhause, hat inzwischen auch die Katzenhilfe Balingen informiert und klappert nun die hiesigen Tierärzte ab. Und wandte sich schließlich an die Presse, um möglichst viele Leute auf Felix aufmerksam zu machen. "Er freut sich sicher wie Bolle, wenn er wieder heim kommt!"

Foto copyright Moni Marcel
gefällt mir (10) Kommentieren Teilen

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen