Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
3

Bundespräsident besucht Rottweil

Neues Format „Ortszeit Deutschland“ / Stadt ist drei Tage lang Dienstsitz des Staatsoberhaupts
copyright Sven Teschke - Wikimedia

Bundespräsident Frank Steinmeier wird vom 7. bis 9. Juni Rottweil besuchen. Im Rahmen des Formats „Ortszeit Deutschland“ wird Steinmeier seinen Amtssitz für drei Tage in die Älteste Stadt Baden-Württembergs verlegen. Zuvor war Steinmeier bereits in Altenburg in Thüringen sowie in Quedlinburg in Sachen-Anhalt zu Gast. Ziel der Reihe ist es, verstärkt mit Menschen im Land in den direkten Austausch zu treten. 

„Der Besuch ist für uns eine große Ehre und wir freuen uns schon sehr darauf, den Bundespräsidenten in unserer Stadt begrüßen zu dürfen“, so Oberbürgermeister Ralf Broß. Anfang des Jahres hatte der Deutsche Städtetag unter seinen Mitgliedsstädten einen Aufruf gestartet, sich für das neue Format „Ortszeit Deutschland“ zu bewerben, in dessen Rahmen der Bundespräsident durch das gesamte Bundesgebiet reist, um Land und Leute noch besser kennen zu lernen. „Der Bundespräsident möchte sich vor Ort mit konkreten gesellschaftlichen Problemen auseinandersetzen und auch Strategien zur Lösung von Konflikten diskutieren“, berichtet Broß aus den ersten Gesprächen mit dem Bundespräsidialamt.

Auf Rottweil wurde man aufmerksam, weil hier wiederholt Themen wie etwa der Neubau der Justizvollzugsanstalt, der Bau des Testturms oder zuletzt die Coronapolitik kontrovers in der Bürgergesellschaft debattiert wurden. „Der Bundespräsident möchte mit den Menschen über Themen sprechen, die sie aktuell vor Ort bewegen. Interessant wird für ihn sicherlich auch sein, wie es in Rottweil gelungen ist, gesellschaftliche Konflikte durch verschiede Formate der Bürgerbeteiligung wieder zu befrieden“, so Broß. Das konkrete Besuchsprogramm wird derzeit vom Bundespräsidialamt noch erarbeitet.

Promotion

gefällt mir (8) Kommentieren Teilen

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.