Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
2

Oberbürgermeister-Kandidaten antworten auf die Fragen Rottweiler Umweltinitiativen

copyright Maksim Pasko - Adobe Stock

Am 25. September 2022 wählt Rottweil einen Nachfolger des zum Deutschen Städtetag wechselnden Oberbürgermeisters Ralf Broß. Die Rottweiler Umweltinitiativen wie der Arbeitskreis Klimaschutz der Lokalen Agenda, der BUND Ortsgruppe Raum Rottweil, NABU Rottweil und Umwelt und die Bürgerinitiative für eine Welt ohne atomare Betreuung wollten von den vier Kandidaten wissen:

  • Wie wollen Sie Rottweil zukunftsfähig machen?
  • Welche zukunftsfähigen Konzepte haben Sie im Energiebereich?
  • Welche zukunftsfähigen Konzepte haben Sie im Mobilitätsbereich?
  • Welche zukunftsfähigen Konzepte haben Sie für eine lebenswerte Stadt?

Alle vier - Joachim Bloch, Simon Busch, Kai Jehle-Mungenast und Dr. Christian Ruf - nahmen dazu Stellung, welche Sie im Wortlaut hier nachlesen können.

Die Antworten in der Reihenfolge der Kandidatenvorstellung am 15.09.2022 erhalten Sie per Klick auf den jeweiligen Namen:


Folgende Fragen wurden an die Kandidaten herangetragen:

Wie wollen Sie Rottweil zukunftsfähig machen?

Gandhi: „Der Unterschied zwischen dem, was wir tun, und dem, wozu wir fähig sind, würde ausreichen, um die meisten Probleme der Welt zu lösen“.

Die Klimakrise verschärft sich und die Abhängigkeit vom russischen Gas und Öl zeigt deutlich, dass dringend ein Wandel passieren muss. 2022 muss ein Energiewende-Jahr werden. Kommunalpolitik steht in der Pflicht die Klimaziele und Klimaschutzpotentiale in der Gemeinde beim Verkehr, Wärme- und Strombereich konkret und schnell auszuloten und umzusetzen. Das sind große Aufgaben für Sie als künftiger Rathauschef.

Welche zukunftsfähigen Konzepte haben Sie im Energiebereich?

In einer PV-Offensive müssen mehr Dächer in Rottweil zu Tankstellen für Sonnenenergie werden. Eine landesweite Rangliste zeigt starke Unterschiede (siehe „PV Netzwerk BW“). Hier zeigt sich, dass es in Rottweil einen großen Nachholbedarf gibt. Das große Potenzial auf Ein- und Mehrfamilienhäusern, vor allem aber von Gewerbegebäuden und Industriebauten ist noch längst nicht ausgeschöpft.

  • Welche Maßnahmen wollen Sie einleiten, um diese Potentiale besser zu nutzen.
  • Welche Maßnahmen wollen Sie einleiten, um die Energiesparpotentiale besser und umfänglicher auszuschöpfen?
  • Wie stellen Sie sich konkret eine Bürgerbeteiligung bei PV-Anlagen an öffentlichen Gebäuden vor?
  • Welches Windkraftpotential sehen sie für Rottweil und wie wollen Sie konkret ansetzen?
  • Welche konkreten Lösungen wollen Sie für die Innenstadtbewohner einleiten, die bisher aus Denkmalschutzgründen keine PV nutzen können?

Welche zukunftsfähigen Konzepte haben Sie im Mobilitätsbereich?

  • Wie sehen Ihre konkreten Pläne aus, weg von der autogerechten Stadt Rottweil, hin zur menschengerechten und deutlich verkehrsberuhigten Rottweiler Innenstadt?
  • Welches Konzept haben Sie für mehr Rad- und Fußverkehrswege?
  • Welche Pläne haben Sie für den ÖPNV- dichtere Taktung, 1 Euro- Tagesticket, Gratistagesticket…?
  • Welches Park- und Ladekonzept haben Sie für die motorisierten Innenstadtbewohner?

Welche zukunftsfähigen Konzepte haben Sie für eine lebenswerte Stadt

Sie wollen in ihrem Wahlprogramm die Belange des Umwelt- und Klimaschutzes bei allen Entscheidungen mitdenken. Um dem gerecht zu werden braucht es sowohl den entschiedenen Kampf gegen den Klimawandel in allen Ebenen, als auch die Anpassung an unvermeidbare Folgen.

Unvermeidbare Folgen des Klimawandels sind immer häufigere und extremere Hitzephasen und Starkregenereignisse. Auch Rottweil muss hier fit gemacht werden. Es braucht technische und bauliche Anpassungen. Es braucht weniger Flächenversiegelung und Schottergärten, mehr Wasser und deutlich mehr Stadtgrün zur Kühlung der baulichen Umgebung und besseren Aufnahme des Regenwassers.

  • Werden Sie für diese wichtige Aufgabe eine Stelle für eine/n Klimaschutzmanager/in einrichten?
  • Welche Pläne haben Sie um mehr Grün in die Stadt zu bringen? Die Königsstraße war früher eine grüne Allee.
  • Was gedenken Sie gegen die zunehmende Versiegelung zu unternehmen?
  • Haben Sie einen konkreten Hitzeschutzplan für die Stadt?
  • Wie ist Ihre Vorstellung für energiesparendes Bauen in Rottweil?
gefällt mir (3) Kommentieren Teilen

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen