Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
2

Rottweiler interkulturelle Wochen starten zum dritten Mal

Abwechslungsreiche Veranstaltungen von Trägern und Einrichtungen der Integrationsarbeit

Zum dritten Mal finden in Rottweil vom 24. September bis zum 9. Oktober die interkulturellen Wochen statt. Erneut haben sich viele Institutionen, Vereine und Einrichtungen zusammengefunden, um unter dem Motto „offen geht“ vielschichtige Interaktionsangebote, sowie Diskussionsrunden und Infoveranstaltungen für die Bürger und Bürgerinnen in Rottweil anbieten zu können. Die Koordination der Veranstaltungsreihe wird von der Fachstelle Integration in Rottweil übernommen.

„Die interkulturelle Woche in Rottweil zeigt, wie wichtig es gerade in der jetzigen Zeit ist „offen“ aufeinander zuzugehen, Werte wie Akzeptanz, Respekt und Wertschätzung erlebbar zu machen um damit ein friedliches Miteinander gestalten zu können“, so Rottweils Oberbürgermeister Ralf Broß. Auch dieses Jahr bietet die Rottweiler interkulturelle Woche ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm für unterschiedliche Altersgruppen an.

Los geht es offiziell am Samstag, 24. September um 14 Uhr im Stadtgraben mit dem Kinderschutzbund und dem Verein Frauen helfen Frauen + Auswege e.V. zum Thema Märchen aus aller Welt. Auch das Kinder- und Jugendreferat und das Kinder- und Familienzentrum Himmelreich sowie Caritas Schwarzwald-Alb-Donau bieten mit der Kinderküche(Mittwochs ab 15 Uhr im Kapuziner), dem Spielenachmittag (30.9. von 14 Uhr bis 16 Uhr im Kinder-, und Familienzentrum Himmelreich), einem gemeinsamen Fußballspiel mit dem FC Suebia (30.9. um 17 Uhr bei dem Parkplatz der Stadthalle) sowie einen Nachmittag bei den Eselfreunden am 7.10 um 15 Uhr mit dem Treffpunkt der Caritas Rottweil, ein vielfältiges Angebot für Kinder, um neue Kulturen zu entdecken und kennen zu lernen.

Doch nicht nur für die Kinder gibt es dieses Jahr viele Veranstaltungen, das Programm hat für jede Altersgruppe spannende und interessante Themen zu bieten. Im Central Kino finden dieses Jahr mehrere Vorstellungen statt.  In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Asyl, der Caritas Schwarzwald-Alb-Donau, dem Weltladen, der Volkshochschule und der Israelitischen Kultusgemeinde laufen folgende Filme: „300 Worte Deutsch“ (25.9. um 18:30 Uhr), „Sun Children“ (26.9. um 19:30 Uhr), „Luana-das Glück liegt im Himalaya“ (26.9.um 18 Uhr) und „Wir sind Juden aus Breslau“ (29.9. um 19:30 Uhr). Darüber wird am 26.9 um 19 Uhr in der Stadtbücherei die letztjährig abgesagte Lesung der Autorin Brigitte Heidebrecht aus Ludwigsburg nachgeholt. Mit Empathie und Humor und musikalischer Begleitung wird sie aus ihrem Buch „Fernreise daheim – Von Flüchtlingen, Kulturen, Identitäten und anderen Ungereimtheiten“ vortragen.

Wer sich hautnah auf den Austausch und die Begegnung mit anderen Kulturen einlassen möchte, kann dies beim Café Vielfalt (27.9. ab 15 Uhr im Caritaszentrum) dem Frauencafé (29.9. ab 15 Uhr  in der Katholischen Erwachsenenbildung) dem internationalen Seniorennachmittag begleitet durch die Mädchenkantorei in Kooperation mit dem Stadtteilbüro Omsdorfer Hang (29.9. ab 15 Uhr am Omsdorfer Hang ) dem Tag der offenen Moschee (3.10. ab 12:30 Uhr in der Moschee) dem internationalen Frauenfrühstück (8.10. ab 9 Uhr im Kutschenhaus) oder dem Tanzangebot „Halleluya La Shalom“ (8.10. von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr in der VHS) tun.

Am Tag des Flüchtlings, 30. September, wird es den ganzen Tag, ab 11 Uhr, von „rûmet Fachstelle. Geflüchtete. Trauma“ eine große Mitmachaktion für alle Bürger und Bürgerinnen in Rottweil geben, bei der unabhängig vom Alter auf dem Vorplatz der Kapellenkirche das Motto „offen geht“ künstlerisch interpretiert und umgesetzt werden kann. Im Anschluss wird es am Abend, um 19 Uhr, eine interaktive Andacht zum Gedenken an die Ertrunkenen im Mittelmeer und die Kriegsopfer aus der Ukraine geben, bei der ebenfalls jeder eingeladen ist, symbolisch mit einer Kerze, teilzunehmen. 

Des Weiteren finden im Mehrgenerationenhaus Kapuziner interessante Vorträge zum Thema Migration-Integration und interkulturelles Miteinander statt. Am 27.9 um 18 Uhr wird, gefördert durch Sicherheit-tut-gut, Sheriff B, welcher selbst aus Gambia stammt über seine Erfahrungen und die Integration in Deutschland berichten. Einen Einstieg in interkulturelle Kompetenzen mit anschließender Diskussion bietet der Vortrag, durch Elisabeth Addicks, am 4.Oktober ebenfalls um 18 Uhr.

Auch im Anschluss an die interkulturelle Woche gibt es in Rottweil weiterhin spannende und interessante Veranstaltungen, welche neue Einblicke in andere Denkweisen geben und ein gemeinsames Miteinander fördern. Am 16.10 bietet die Aktion-Eine-Welt von 10:45 bis 16 Uhr in der Waldtorstraße den Eine-Welt-Tag mit Basar an, gefolgt von einem Vortrag durch die katholische Erwachsenenbildung in Kooperation mit der evangelischen Erwachsenenbildung, der türkisch islamischen Gemeinde und der israelitischen Kultusgemeinde am 19.10 um 19:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus zum Thema: Religion zwischen Krieg und Frieden. Ein fröhliches Miteinander mit Tanz und internationalem Buffet wird beim Frauenfest durch Ditib-Frauenverband, Frauenpower, dem internationalen Frauenfrühstück und FHF Auswege e.V. am 29.10 ab 18 Uhr im Musikpavillon der Konrad-Witz-Schule erwartet. Zum Abschluss findet am 24.11 im Mehrgenerationenhaus um 19:00 Uhr noch ein Friedensmahl statt.

Das Programmheft liegt bei der Stadtverwaltung Rottweil und bei allen teilnehmenden Kooperationspartnern aus und kann auch online unter www.integration-rottweil.de eingesehen werden. Da Corona-bedingt alle Angebote unter Vorbehalt stattfinden, werden dort am jeweiligen Veranstaltungstag auch alle kurzfristigen Änderungen veröffentlicht.
gefällt mir Kommentieren Teilen

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen