Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
2

Quadratisch, praktisch, gut: der neue Kindergarten Hochmauren

Kita in Modulbauweise geht in Rekordzeit an den Start
Pressemitteilung
copyright Stadt Rottweil / Heß
Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf (rechts) besuchte zum Start die Kinder und Erzieherinnen des Kindergartens Hochmauren. Unser Bild zeigt ihn mit Madeleine Lehmann (Abteilungsleiterin Kindergärten und Schulen, links vorne) und Fachbereichsleiter Bernd Pfaff sowie Leiterin Patricia Heizmann (Erste von rechts hinten)

Die Stadt Rottweil baut ihr Angebot an Kindergartenplätzen weiter aus: Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf hat den neuen Kindergarten Hochmauren besucht und dem Team einen guten Start gewünscht. Der Kindergarten in der Hochmaurenstraße in Rottweil-Altstadt bietet Platz für bis zu 70 Kinder.

„Der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen steigt in Rottweil stetig an. Deshalb bin ich froh, dass wir den neuen Kindergarten in vergleichsweiser schneller Modulbauweise errichten konnten“, so Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf. Jeweils 25 Kinder können in zwei Gruppen mit verlängerten Öffnungszeiten betreut werden. Hinzu kommt eine Ganztagsgruppe für 20 Kinder.

„Die ersten Kinder sind schon in die Einrichtung eingezogen und fühlen sich sehr wohl bei uns“, berichtet die Leiterin Patricia Heizmann. Bei einem Kennenlernnachmittag bei leckerem Buffet, Kaffee und Kuchen sind sich die Kinder, das Team und die Eltern untereinander bereits nähergekommen.

Die Schwerpunkte der Einrichtung liegen bei den Themen Sprache, Bewegung und Ernährung. Das Personal bildet sich auf diesen Gebieten stetig weiter. „Den Kindern machen die verschiedenen Übungen sehr viel Spaß, sie tun dies sehr gerne in unserem großen Bewegungsraum und in dem schönen großen Garten“, berichtet Heizmann. Im Vorschulbereich kooperiert die Einrichtung zudem mit der Römerschule.

Der Bau des neuen Kindergartens gelang in rekordverdächtiger Zeit unter Regie des städtischen Fachbereichs 5: Vom Bauantrag im September 2021 bis zur Inbetriebnahme im Herbst 2022 verging nur gut ein Jahr. Das Gebäude wurde entsprechend den Anforderungen der Energieeinsparverordnung geplant und erstellt. Die Wassererwärmung und Heizung erfolgen mit Strom, der bei der Stadt Rottweil zu 50 Prozent aus erneuerbaren Energien und zu weiteren 50 Prozent aus Blockheizkraftwerken mit Kraft-Wärme-Kopplung bezogen wird.

Der Kindergarten wird auch noch mit Spielgeräten in den Außenanlagen ausgestattet. Diese werden nach dem Winter mit Beginn des Frühjahrs aufgebaut.

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.