2

Interessante Blicke hinter die Kulissen als Dankeschön

Stadtverwaltung bedankt sich mit „Tag des Ehrenamts“ für vielfältiges Engagement
Pressemitteilung
copyright Stadtverwaltung Rottweil / Hermann
Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf begrüßte die Ehrenamtlichen im Kapuziner und sprach ihnen seinen Dank aus

Das Ehrenamt in Rottweil ist eine tragende Säule des gesellschaftlichen Lebens. Und die Vielfalt in Rottweil und seinen Ortsteilen beeindruckt immer wieder. Auch dieses Jahr hat sich die Stadtverwaltung wieder mit einem genussreichen „Tag des Ehrenamts“ bei den unterschiedlichen Akteuren für ihr Engagement bedankt.

Bereits kurz vor 8 Uhr war der „Sonnensaal“ des Kapuziners gut gefüllt, denn zum Auftakt des „Tags des Ehrenamtes“ wartete auf die Gäste ein leckeres Frühstück. Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf hieß die Teilnehmer herzlich willkommen und dankte ihnen für ihr vielseitiges Engagement. „Ich bin sehr stolz, dass wir in Rottweil so viele ehrenamtlich engagierte Menschen haben und dadurch vielerlei Angebote machen können. Die Zahl der Ehrenamtlichen geht in die Tausende und lässt sich nur schätzen“, so der OB. „Auch wäre ohne Ehrenamt in ‚Uniform‘ so vieles nicht möglich“, würdigte er beispielhaft das Engagement der Rettungskräfte bei der Feuerwehr, beim Deutsche Rote Kreuz und beim Technischem Hilfswerk.  „Das Ehrenamt ist ein Teil des sozialen Bereichs und eine wichtige Stütze im Zusammenleben und Zusammenhalt. Zudem ist Ehrenamt ein Teil der Demokratie, selbst der Gemeinderat ist ehrenamtlich tätig“, ergänzte der OB.

Mit dem „Tag des Ehrenamts“, der zwischenzeitlich zur guten Tradition geworden ist, biete man den Teilnehmern die Möglichkeit, sich auch einmal selbst etwas Gutes zu tun. Unter dem Motto „Hinter den Kulissen von Rottweil“ gab es nach dem Frühstück die Gelegenheit, an Führungen durch imposante Rottweiler Gebäude teilzunehmen und hier in der Tat einen Blick hinter die Kulissen werfen zu dürfen. Davon machten die Gäste reichlich Gebrauch und waren sichtlich begeistert von all den Informationen, die – wiederum Ehrenamtliche – ihnen bei den spannenden Rundgängen durch die Jugendherberge, die neue Feuerwache, die Räume der Narrenzunft in der Oberen Hauptstraße 1, die Predigerkirche, das Obere Solbad und das Konvikt gaben. Auch das Dominikanermuseum bot eine Führung durch die römische Abteilung an. „Ein Tag genügt natürlich überhaupt nicht als Ausgleich für das, was Sie 365 Tage im Jahr leisten. Doch der Tag soll unsere Wertschätzung für Ihr Engagement zum Ausdruck bringen“, betonte Dr. Ruf und wünschte allen einen genussreichen Tag mit vielerlei Eindrücken. Ohne die Unterstützung des Altenzentrums St. Elisabeth, der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn, dem DRK, dem Vinzenz-von Paul-Hospital Spital am Nägelesgraben, anderen Freiwilligen und des Sponsorings der Kreissparkasse Rottweil wäre der „Tag des Ehrenamts“ nicht möglich gewesen, so der Oberbürgermeister. Der Tag klang dann im Kapuziner mit gemütlichem Kaffee und Kuchen am Nachmittag aus. 

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.