2

Revitalisierung des Neckars in Rottweil beginnt im Herbst

Öffentliche Infoveranstaltung am 2. Juli im Sonnensaal des Kapuziners
Pressemitteilung
copyright Stadt Rottweil
Der Neckar in Rottweil wird naturnah gestaltet. Im Herbst beginnen die Arbeiten des ersten Bauabschnitts zwischen Prim-Mündung und ehemaligem Neckar-Wehr der ENRW.

Der Neckar in Rottweil wird auf rund 1600 Metern naturnah gestaltet. Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) wird das Projekt im Rahmen einer Infoveranstaltung gemeinsam mit der Stadt Rottweil am Dienstag, 2. Juli, öffentlich vorstellen und den weiteren Zeitplan erläutern. Außerdem wird die Stadt Rottweil den aktuellen Planungsstand zur Landesgartenschau vorstellen. Die Veranstaltung findet ab 19 Uhr im Sonnensaal des Kapuziners in Rottweil, Neutorstraße 6, statt. Die Bauarbeiten zur Revitalisierung des Neckars sollen bereits im Herbst beginnen.

Die Stadt Rottweil richtet im Jahr 2028 die Landesgartenschau aus. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Maßnahmen am Neckar. Diese Planungen nahm der im RP angesiedelte Landesbetrieb Gewässer zum Anlass, gewässerökologische Aufwertungen am Neckar in Angriff zu nehmen, um damit die Vorgaben der EU-Wasserrahmenrichtlinie zu erfüllen. Die in zwei Maßnahmenbereiche aufgeteilte Projektstrecke reicht von der Primmündung in den Neckar bis zur Schindelbrücke (In der Au). Vorgesehen sind die Verbesserung der Gewässerstruktur, die Schaffung wertvoller, gewässertypischer Lebensräume und nicht zuletzt die Verbesserung des Hochwasserschutzes durch den Neubau des Landespegels.

Nach dem Planfeststellungsbeschluss des Landratsamts Rottweil hat das RP die Bauleistungen jetzt europaweit ausgeschrieben. Wenn der Auftrag vergeben ist, kann voraussichtlich im Herbst die Umsetzung des ersten Bauabschnitts vom ENRW-Werksgelände bis zur Primmündung beginnen.  Die Planung für den flussabwärts anschließenden, zweiten Maßnahmenbereich bis zur Schindelbrücke in der Au ist bereits gestartet.

Bei der Veranstaltung im Kapuziner werden die Pläne auch an Infoständen präsentiert. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, mit den Fachleuten von Regierungspräsidium und Stadt Rottweil ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.

Weitere Infos zur Landesgartenschau in Rottweil: 

Promotion

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.