Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt


Rudolf Mager leitet künftig Fachbereich Bauen und Stadtentwicklung in Rottweil

Zunächst Projektaufgaben / dann Nachfolger von Lothar Huber, der 2021 in den Ruhestand geht
25.06.2020 von Stadt Rottweil
copyright Stadt Rottweil

Der Rottweiler Gemeinderat hat am Mittwoch, 24. Juni, Rudolf Mager zum neuen Fachbereichsleiter Bauen und Stadtentwicklung gewählt. Mager beginnt im Oktober bei der Stadt Rottweil und übernimmt das Amt im kommenden Jahr von Lother Huber, der Ende 2021 regulär in den Ruhestand gehen wird.
 
In der Stadt Rottweil stehen in naher Zukunft mehrere Großprojekte zur Realisierung an – beispielsweise das gesamtstädtische Entwicklungskonzept, die Landesgartenschau 2028 oder das neue Mobilitätskonzept. Um den Übergang nahtlos zu gestalten, wird Rudolf Mager bereits zum 1. Oktober 2020 bei der Stadtverwaltung Rottweil beginnen, damit er bereits vor der Übernahme der Fachbereichsleitung diese Projekte frühzeitig mit federführend bearbeiten kann. 
 
Rudolf Mager (Jahrgang 1965) ist in Rottweil geboren und hat am Albertus-Magnus-Gymnasium Abitur gemacht. Nach einer handwerklichen Ausbildung studierte er an der Fachhochschule für Landschaftspflege in Nürtingen mit Abschluss Diplom-Ingenieur. Später arbeitete Mager als Landschaftsarchitekt und Bereichsleiter Planung für das Büro Ramboll Studio Dreiseitl in Überlingen. Seit 2017 ist Rudolf Mager Fachbereichsleiter Umwelt und Technik der Großen Kreisstadt Schramberg. 
 
Lothar Huber hat 2011 sein Amt als Leiter Bauen und Stadtentwicklung in Rottweil angetreten. Huber (Jahrgang 1956) erreicht 2021 das gesetzliche Alter zum Eintritt in die Regelaltersrente und geht dann in den Ruhestand. In seiner Amtszeit wurden wichtige städtebauliche Projekte vorangebracht, wie beispielsweise die Ansiedlung der neuen Justizvollzuganstalt Rottweil, der Bau des Testturms, das Sanierungsgebiet Stadtmitte oder die erfolgreiche Bewerbung um die Landesgartenschau 2028.


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen