Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
2

Rottweil bekommt eine Innenstadtmanagerin

GHV und Stadt besetzen Stelle gemeinsam / Start am 1. Januar 2021 Die neue Innenstadtmanagerin Tamara Retzlaff startet am 1. Januar 2021. Sie wurde einstimmig von der Lenkungsgruppe Innenstadt aus den beiden finalen Kandidaten ausgewählt. Am Montag stellt
copyright Ralf Graner
Rottweils neue Innenstadtmanagerin Tamara Retzlaff (Mitte) ist bereits in der Innenstadt unterwegs. Detlev Maier vom Gewerbe- und Handelsverein sowie die städtische Wirtschaftsförderin Ines Gaehn begleiten sie dabei

Die neue Innenstadtmanagerin Tamara Retzlaff startet am 1. Januar 2021. Sie wurde einstimmig von der Lenkungsgruppe Innenstadt aus den beiden finalen Kandidaten ausgewählt. Am Montag stellte sie sich bereits in einer Videokonferenz den Mitgliedern des Rottweiler Gewerbe- und Handelsvereins (GHV) vor. Am Mittwoch nahm sie dann am Runden Tisch der Gastronomie teil und am Abend präsentierte sie sich im Gemeinderat.

Wir setzen damit gerade angesichts der aktuellen Corona-Krise ein wichtiges Zeichen der Hoffnung für Handel und Gastronomie in unserer Stadt

erklärt Rottweils Oberbürgermeister Ralf Broß. Die Stelle sei zwar bereits vor der Pandemie auf den Weg gebracht worden, werde aber jetzt umso dringlicher benötigt. Es werde eine Zeit nach der Krise geben, in der durch zusätzliche Impulse durch den Tourismus zu rechnen sei. „Und auch die Landesgartenschau 2028 stimmt mich zuversichtlich, dass wir unsere Innenstadt auch in Zukunft mit Leben erfüllen und als attraktiven Mittelpunkt Rottweils erhalten können.“

 Unter mehr als 40 Bewerbungen entschieden sich die Stadtverwaltung und der Gewerbe- und Handelsverein nach den Vorstellunggesprächen für zwei finale Kandidaten. Diese stellten sich anschließend in einem extra für das Innenstadtmanagement eingerichtete Gremium, der Lenkungsgruppe Innenstadt, vor. Die Lenkungsgruppe ist paritätisch besetzt mit Vertretern der Stadt Rottweil und des GHVs. Neben Mitgliedern der Stadtverwaltung und des GHVs sitzen auch Vertreter des Gemeinderats und der Industrie- und Handelskammer (IHK) in dem Gremium, das sich am Ende einstimmig für Tamara Retzlaff entschied. Retzlaff, die aus Balingen stammt, ist durch ihre bisherigen Tätigkeiten sehr vertriebs- beziehungsweise handelserfahren und bestens vertraut mit der digitalen Welt des Internets. „Sie hat uns alle mit ihrem dynamischen Auftreten und kreativen Lösungsansätzen für die vielfältigen Herausforderungen, denen sich unsere Innenstadt stellen muss, überzeugt“, so Bürgermeister Dr. Christian Ruf.

 Das Innenstadtmanagement soll die Kommunikation und Vernetzung aller Beteiligten fördern, soll zur Interessensvermittlung zwischen Eigentümern, Unternehmern und Stadt beitragen. Die Vollzeitstelle wurde im Rahmen der Förderkulisse des Sanierungsgebiets „Stadtmitte“ geschaffen und ist beim Rottweiler Gewebe- und Handelsverein e.V. angesiedelt. Die Finanzierung – zunächst für vier Jahre – teilen sich Stadtverwaltung, der Gewerbe- und Handelsverein und das Land Baden-Württemberg über das Nicht-Investive Städtebauförderungsprogramm. Detlev Maier, Vorsitzender des Gewerbe- und Handelsvereins, freut sich ebenfalls über die Besetzung und betont: „Wie wichtig unsere lebendige und vitale Innenstadt ist, wird gerade jetzt deutlich. Wir merken aber auch, dass das Ehrenamt im Gewerbe- und Handelsverein an seine Grenzen stößt. Mit dem neuen Innenstadtmanagement tun sich nun völlig neue Möglichkeiten für uns auf, um für die Innenstadt aktiv zu werden.“ Maier bittet aber auch darum, Tamara Retzlaff Zeit zu geben und sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen: „Man sollte sie nicht mit Erwartungen überfrachten. Auch eine Innenstadtmanagerin kann nicht alle Probleme lösen." Vielmehr gelte es, sich Ziele zu setzen, die auch erreichbar seien. „Ein erfolgreiches Innenstadtmanagement gelingt nur im Team. Deshalb ist es eminent wichtig, sich untereinander abzustimmen und gemeinsam an einem Strang zu ziehen.“

Federführend beim Aufbau des Innenstadtmanagements war die städtische Abteilung Wirtschaftsförderung, Tourismus und Stadtmarketing. Als nächsten Schritt wird die Abteilung nun gemeinsam mit dem Gewerbe- und Handelsverein und der neuen Innenstadtmanagerin die konkreten Ziele und Projekte für das Jahr 2021 entwickeln. Diese werden dann mit der erweiterten Lenkungsgruppe Innenstadt diskutiert und beschlossen. „Endlich haben wir einen Kümmerer, der zwischen allen Beteiligten noch besser vernetzen und so die Innenstadt für Handel, Gastronomie und Dienstleistung attraktiv halten kann. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, schaut daher auch Ines Gaehn, kommissarische Abteilungsleiterin, positiv in die Zukunft. Sie und GHV-Vorsitzender Detlev Maier werden auf Arbeitsebene regelmäßig mit der neuen Innenstadtmanagerin zusammenarbeiten, um Tamara Retzlaff beim Aufbau eines eigenen Netzwerkes zu unterstützen und die strategischen Ziele von Stadt und GHV gemeinsam umzusetzen.

Tamara Retzlaff wird ihr Büro im Herzen der Stadt haben, um auf kurzen Wegen persönlich erreichbar zu sein. Wo genau, wird derzeit noch geklärt. Wünschenswert sei eine aktuell nicht genutzten Handelsfläche. Ihre ersten Termine hat Retzlaff übrigens bereits hinter sich: Am Montagabend stellte sie sich in einer Videokonferenz den Fragen der GHV-Mitglieder. Am Mittwochmorgen war sie Teil des Runden Tischs der Gastronomie und am Mittwochabend stand der erste Besuch im Gemeinderat an.

gefällt mir Kommentieren Teilen

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen