Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
  • Fridays For Future

Keine Kohle für die Rüstung , keine Kohle für die Kohle

Rede von Ute Bott auf der Fridays for Future Demo am 29.11.2019 in Rottweil
Rottweil, 29.11.2019 von Ute Bott
copyright Rottweil inside

Hallo an Euch alle! 

Ich bin Ute, die Geigenlehrerin aus dem Neckartal und ich freue ich mich über jede und jeden von euch, dass ihr da seid und wir gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft kämpfen! Ich möchte heute über die Rolle des Geldes und der Banken sprechen. Das Geld ist der Dreh und Angelpunkt für den Bau von Atom- und Kohlekraftwerken, Staudämmen, Pipelines und der Herstellung von Waffen. Investitionen in Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen brauchen ständig Geld. Die überwiegende Zahl der Banken sind in menschrechts- und klimafeindliche Investitionen stark verstrickt. Die Kreissparkasse Rottweil, bei der sehr viele Rottweiler BürgerInnen KundInnen sind, präsentiert sich als ein sozial und nachhaltig agierendes Unternehmen. Sie unterstützt Vereine, produziert neuerdings Energie mit ihrem Eisspeicher etc. Tatsächlich ist sie ja dem Gemeinwohl verpflichtet. Besuche ich die Website der KSK Rottweil, werden mir auf der Startseite die Dekafonds präsentiert, als Bildschirm-Hintergrund ein Foto in Wohnzimmeratmosphäre, Vater und Tochter mit Ballettröckchen beim Spitzentanz. - Schauen wir doch mal hinter die Kulissen: In einem Großteil der Aktien-, Misch-, Renten- und Indexfonds von Deka Investment, der Fondgesellschaft der Kreissparkasse, befinden sich Rüstungsschmieden und Klimakiller-Konzerne, zum Beispiel Rheinmetall, Northrop Grumman, RWE oder Uniper. Konzerne , die unser Klima und damit unsere Zukunft massiv bedrohen! Das erfahren die Kunden weder auf der Website noch in den Kundengesprächen über ihren sogenannten DEKA-Zukunftsplan. 

Herr Matthäus Reiser, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Rottweil, wir wollen die Kreissparkasse nicht abschaffen, wir wollen, dass sie die schmutzigen Kohle und Rüstungsgeschäfte endlich beenden! 

Und liebe MitarbeiterInnen der Kreissparkasse, wir wollen Ihren Arbeitsplatz nicht gefährden! Wir wollen dass er menschlicher und klimafreundlicher wird! 

Am letzten Wochenende wurde der 25-Millionen-Euro-Anbau an die bestehende Hauptstelle mit Glanz und Gloria gefeiert. In den Rottweiler Zeitungen, ob Print oder online wird der Neubau mit Texten und Fotos in den höchsten Tönen bejubelt. Kein Wort darüber, wo das Geld für die Finanzierung herkommt. Liebe Zeitungsredaktionen und Journalisten: Medien sind nicht nur Unternehmen, die Gewinn erzielen, sondern sie haben den politischen Auftrag die Öffentlichkeit zu informieren, gesellschaftliche Entwicklungen transparent zu machen und zur Meinungsbildung beizutragen. Dazu gehört Politik und Wirtschaft zu kritisieren und zu kontrollieren und auf Missstände aufmerksam zu machen! Hat am heutigen Tag der Schwabo oder die NRWZ über unsere heutige so wichtige und notwendige Demo hingewiesen? 

Doch zurück zu den Banken. Lasst uns mutig sein und Ihre zerstörerischen Investitionen an allen Orten aussprechen. Auch Banker und Bankerinnen haben Kinder und sollten zu parents for future werden! 


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.


Dieses könnte Sie auch interessieren


Alle Beiträge zum Thema Umwelt & Natur

Alle Beiträge zum Thema Fridays For Future