Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
  • Weihnachten

Aus unserer Weihnachtsküche: Semmelknödel

19.12.2019 von Katja Chudoba
Hans - pixabay.com CC0 Creative Commons

Jetzt geht es ans Eingemachte. Den Hauptgang unseres Festtagmenüs. 
Als solide Grundlage wird es Semmelknödel geben. Dazu kommt ein zünftiges Pilzgulasch. Lecker!
Da braucht es auch kein Rotkohl mehr und auch keine Bratensoße. Für Kinder ist das Gulasch allerdings nichts. Es steckt doch etwas "mehr" an Rotwein drin. 

Das Rezept für das Pilzgulasch gibt es morgen. Heute widmen wir uns den Semmelknödel:

400 g Brötchen (hart - mindestens vom Vortag)
325 ml Sojadrink oder Mandeldrink
4 EL Sojamehl
1 TL Salz
1/2 TL Muskat (gerieben)
1 Zwiebel
30 g glatte Petersilie
1 EL Öl
4 EL Semmelbrösel
2 EL Kartoffelstärke

Brötchen in etwa 1 cm große Stücke schneiden und mit 275 ml Sojadrink verrühren. 
Sojamehl mit dem restlichen Sojadrink verrühren und mit Salz und Muskat würzen. 
Gut mit der Brötchenmasse vermengen. 
Zwiebel fein würfel, Petersilie hacken. 
Zwiebeln im Öl in einer Pfanne glasig anbraten, dann Petersilie dazugeben.
Weitere 2 Minuten garen. 
Zwiebeln und die restlichen Zutaten zu der Knödelmasse geben und gut durchkneten. 
Zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen. 

Mit trockenen Händen Knödel formen und in reichlich Salzwasser sanft zum Kochen bringen. Hitze auf niedrige Stufe stellen 
und die Knödel 15-20 Minuten im heißen (nicht mehr kochenden) Wasser sieden lassen. Sie sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. 


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.