Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die Tricks der Ernährungsindustrie: Olivenöl und Essig

mit Ernährungsexperte Sven Bach
18.02.2019 von Katja Chudoba

Am 13.02.2019 gab es in der Fattoria de la Vialla viel zu lernen. Ernährungsexperte Sven Bach berichtete über die Tricks und Kniffe der Ernährungsindustrie. 
Sven Bach ist bereits seit über 20 Jahren als staatlich geprüfter Diätassistent tätig. Er kann bereits diverse Zertifikate, Bücher und TV-Auftritte nachweisen und wird auch in Firmen gerne gebucht.

Er weiß aus seiner langen Zeit als Ernährungsexperte viel Wissenswertes zu berichten. So hat er neben einigen Fallbeispielen aus seiner Praxis auch wichtige Einkaufstipps im Gepäck. Mit einer immer reichhaltiger werdenden Produktpalette in den Discountern und Supermärkten wird auch das Wissen um diese Produkte und ihre Auswirkungen auf unsere Gesundheit immer wichtiger. 

Am heutigen Abend gab er wichtige Tipps zum Einkauf, Umgang und der Qualität von Olivenöl und Essig.

Olivenöl gibt es in drei verschiedenen Qualitäten: Extra Vergine, Natives/Vergine und Lampantöl. Besonders gesund sei Olivenöl, wenn die Oliven kalt gepresst und ohne chemische Zusätze und Hitze schonend verarbeitet werden. Aber reicht es für den Verbraucher aus, sich auf das Etikett und die eventuelle "Kaltpressung" zu verlassen?
Laut Herrn Bach sagt die Kaltpressung nur aus, dass die Oliven zum Zeitpunkt der Pressung nicht erwärmt wurden. Bei den anschließenden Prozessen wie Raffination und Desodorierung ist eine Erwärmung bei minderwertigen Ölen notwendig um sie überhaupt schmackhaft zu bekommen. 

Beim Raffinationsprozess wird das Öl entschleimt, entsäuert, gebleicht und desodoriert. In allen Stufen wird das Öl auf über 200 Grad erhitzt, es werden Dampf und hoher Druck sowie verschiedene Chemikalien eingesetzt. 
Raffiniertes Öl ist also ein sehr stark behandeltes und industriell verarbeitetes Öl, das mit einem gesunden naturbelassenen Öl nichts mehr zu tun hat.

Und tatsächlich sei es so, dass das Zugeben einer kleinen Menge Extra Vergine Olivenöl Grund genug ist, die Flaschen entsprechend zu etikettieren. 

Für die Herstellung eines echten Extra Vergine Olivenöls werden die Oliven aus biologischen Anbau schonend gepflückt und ohne Einsatz von Hitze und Chemikalien in einer modernen Mühle verarbeitet. Anschließend wird es gefiltert um die wässrigen Bestandteile zu entfernen und das Öl so haltbarer zu machen. Aber speziell das Olivenwasser enthält einen besonders großen Anteil gesundheitsfördernder Stoffe, wie Polyphenole und eigne sich daher bestens als Nahrungsergänzungsmittel. 

Außerdem wies Herr Bach darauf hin, dass auch beim beliebten Balsamico-Essig genau auf die Zutatenliste geschaut werden sollte, da hier die Qualität sehr schwankend ist. Ein guter Balsamico-Essig besteht zum größten Teil aus Trauben und dies sollte sich natürlich auch geschmacklich hervorheben.
Finden Sie in der Zutatenliste Branntweinessig, dann sollten Sie diesen Essig nicht zum kochen verwenden. Denn Branntweinessig eigne sich seiner Meinung nach, bestenfalls zum Putzen - aber nicht für eine gesunde Ernährung. 

Bei so viel Fachwissen zum Thema Öl und Essig passte der Vortragsort in der Fattoria de la Vialla natürlich perfekt. Die Gäste wurden bereits mit leckeren Häppchen, gutem Sekt und Wein begrüßt. Im Anschluß an den Vortrag ging es dann weiter mit dem feinen Fattoria-Buffet. So konnte man das neue Wissen über Olivenöle gleich testen und natürlich auch nach Herzenslust einkaufen. 

 



share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.

Speisekammer Fattoria La Vialla
Junghansstraße 16
Gewerbegebiet Hohenberg
72160 Horb am Neckar - Deutschland
Internet: speisekammer.lavialla.it
weitere Infos

Dieses könnte Sie auch interessieren


Alle Beiträge zum Thema Lifestyle

Alle Beiträge zum Thema Gesund, fit und schön

Alle Beiträge zum Thema Essen und Trinken
| Kontakt | Impressum | Newsletter | Datenschutz | Mitmachen | Geschenkideen | Lokal handeln | Redaktionelle Leitlinie | Login |