Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

  • Leben in Rottweil

Stadt ersetzt marode Brücke im Neckartal

Straße durch das Neckartal ein Jahr gesperrt / Land fördert mit 800.000 Euro Zuschuss
14.07.2020 von Stadt Rottweil
Die Brücke an der Spittelmühle ist in einem maroden Zustand und wird nun durch einen Neubau ersetzt
copyright Stadt Rottweil

Die Stadt Rottweil ersetzt die marode Brücke bei der Spittelmühle im Neckartal. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Durchfahrt durch das Neckartal vom Berner Feld in Richtung Gewerbepark Neckartal und Innenstadt ab Donnerstag nicht mehr möglich sein. Der Verkehr wird über die Stadtmitte umgeleitet. Die Arbeiten werden voraussichtlich etwa ein Jahr dauern.

Die Brücke verbindet den „Gewerbepark Neckartal“ mit dem „Berner Feld“. Sie diente ursprünglich der Überquerung des Neckars für die Industrieanlagen der damaligen Duttenhofer'schen Pulverfabrik und ist mittlerweile über 100 Jahre alt. Aufgrund von Schäden ist dieStahlkonstruktion auf ein zulässiges Gewicht von 3,5 Tonnen beschränkt. Bereits im Jahr 2014 wurde durch das Büro für Baukonstruktionen aus Karlsruhe ein Gutachten zur Schadenskartierung der Schweißnähte und eine gutachterliche Aussage zur Resttragfähigkeit der Eisenkonstruktion erstellt. Im Vorfeld der Ausschreibung wurde zudem eine wasserrechtliche Erlaubnis eingeholt, zu der auch ein artenschutzrechtlicher Fachbeitrag gehört hat.

„Mit dem Ersatzneubau stellen wir die Grundlage für eine deutlich verbesserte, verkehrsgerechte Verbindung zwischen dem Berner Feld, dem Gewerbepark Neckartal und dem Stadtzentrum von Rottweil her“, so Bürgermeister Dr. Christian Ruf. Die Bauarbeiten sind übrigens Teil der begleitenden Infrastrukturmaßnahmen zur Landesgartenschau 2028. „Die Maßnahme ist angesichts des Brückenzustandes dringend notwendig und eine Vollsperrung leider nicht zu vermeiden. Wir bitten alle daher alle Bürgerinnen und Bürger, die von den Bauarbeiten und der Umleitung betroffen sind, um Verständnis.“

Der Ersatzneubau wird als sogenannte integrale Brücke in Betonbauweise ausgeführt, was mit einer robusten, wartungsarmen und langlebigen Bauweise einhergeht. Die Stützweite wird rund 27 Meter betragen, die Gesamtlänge rund 38 Meter. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1.950.000 Euro. Die Maßnahme wird vom Land Baden-Württemberg mit rund 800.000 Euro gefördert und von der Firma Stotz Bau aus Balingen ausgeführt. 

Bevor die Brücke bei der Spittelmühle abgebrochen wird, wird ab Donnerstag, 16. Juli bis voraussichtlich 19. August die Brücke über die Bahnlinie am Eingang zum Gewerbepark Neckartal (ehemaliges Pförtnerhaus) wegen Verstärkungsarbeiten voll gesperrt. Im Anschluss daran wird dann die Brücke bei der Spittelmühle gesperrt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 31. Juli 2021 dauern. 

Über diesen Zeitraum hinweg ist die Straße „Neckartal“ Richtung Berner Feld voll gesperrt. Der innerörtliche Autoverkehr wird über die Innenstadt (Untere Hauptstraße – Friedrichsplatz – Kriegsdamm – Duttenhofer Straße) umgeleitet. Die Zufahrt für LKW zum Gewerbepark Neckartal führt wir bislang auch über die Umgehungsstraße B27 – Oberndorfer Straße – Duttenhofer Straße.


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen