Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
2
copyright pm
Foto: h.li. Georg Müller, Emma Som, Isabell Wöhrstein, Lisa Müller, Mailin Helber, Lea Raible, Duro Vranjkovic, u.li. Svenja Hermle, Julia Müller, Lynn Ehlert.

Endlich konnte dieses Jahr wieder eine WFV Jahrgangssichtung für Mädchen aus den Talentfördergruppen in Ruit stattfinden. Etwas früher wie sonst (erste Juli Woche) und in neuem Format sollte diese Mädchensichtung für bis zu acht Mädchen einer Talentfördergruppe durchgeführt werden.

Die Talentfördergruppe Schwarzwald/Zollern war am Donnerstag 23.06. mit acht Mädchen des Jahrgang 2010 (5) und 2011 (3) an die Landessportschule in Ruit angereist. Pünktlich um 14 Uhr waren Sie vollzählig, so dass um 14.30 Uhr die Begrüßung durch den mittlerweile neu zuständigen WFV Verbandssportlehrer Patrick Fähnrich und die WFV Mädchenkoordinatorin Martin Zöllner erfolgte.

Neben der Vorstellung und einigen organisatorischen Hinweisen zum Aufenthalt in der Sportschule, stellte Fähnrich die neue Sichtungsform vor. Aus den jeweils 6 angereisten TFG´s (Talentfördergruppen) wurden 2 Spielerinnen in ein „Champions League Team“ eingeteilt. So entstanden vier Teams (Bayern München, Barcelona, Man City und Mailand) mit jeweils 12 Spielerinnen. Ebenso bekam jedes Team zwei Coaches die auch gemischt zusammengesetzt wurden.


Promotion

Jedes Team musste dabei mehrere Spielrunden am Donnerstag und Freitag im 3 gegen 3, 4 gegen 4, und 5 gegen 5 auf verschiedenen Spielfeldern absolvieren. Gefordert dabei waren die wichtigen 1 gegen 1 Situationen, die solche kleinen Spiele automatisch mit sich bringen, sowie Tempo und Körpereinsatz.

Am Freitagnachmittag spielten dann die eigentlichen TFG´s zusammenfanden in je zwei Dreiergruppen Jeder gegen Jeden. Hier wurde über die gesamte Breite eines Sportplatzes auf zwei Spielfeldern gleichzeitig um eine gute Platzierung für die Finalrunde gespielt. In der Gruppe der TFG Schwarzwald/Zollern musste, nachdem alle Teams 3 Punkte und 1:1 Tore hatten, ein Neunmeterschießen um die Platzierungen entscheiden. Zur Finalrunde reichte es dann doch nicht mehr, ein heranziehendes Gewitter veranlasste hier einen Abbruch, was angesichts der bisherigen Belastung für die Mädchen nicht schlimm war. Eine kleine schnelle Abschlussbesprechung auf dem Sportplatz durch den Verbandssportlehrer Patrick Fähnrich, der allen Mädchen und Trainern für Ihre Vorstellung und Einsatz dankte.

Ein Highlight war das obligatorische Eis-Essengehen. 60 Mädchen und 12 Trainer*innen machten sich auf zur Eisdiele „Gelato de Luxe“, das im wenig entfernten Ortsteil Scharnhausen liegt. Wie immer ist das das Megaereignis für die Mädels und die Eisdiele ?, es macht immer wieder richtig Freude erschöpfte und glückliche Gesichter zu sehen.

Für weitere WFV-Kaderlehrgänge konnten sich erfreulicherweise vier der acht Mädels der TFG Schwarzwald/Zollern empfehlen. Die Trainer Georg Müller (Dunningen) und Duro Vranjkovic (Aldingen) waren hinsichtlich dieser Auswahl überrascht, jedoch mit dem Gesamtauftritt aller acht Mädchen sehr zufrieden.
 

gefällt mir (4) Kommentieren Teilen
wfv - Württembergischer Fußballverband e.V. - Bezirk Schwarzwald
Zuberäcker 7
72172 Sulz am Neckar

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen