Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
3
10.7

Gründen in turbulenten Zeiten

Virtueller Existenzgründertag will Mut machen
copyright Adobe, Bearbeitung: zak-design
Leinen los statt Lockdown und Segel setzen für die Unternehmensgründung in stürmischen Zeiten. Dazu will der virtuelle EGON Existenzgründertag ermuntern.

Die Existenzgründungsoffensive Neckar- Eschach (EGON) will erneut Mut machen, in die Selbstständigkeit zu starten. Deshalb veranstaltet sie am Freitag, 30. April 2021, 14 Uhr, ihren achten und ersten virtuellen Existenzgründertag.

Das Motto lautet: Gründen in turbulenten Zeiten! „Existenzgründer stechen in See, auch wenn’s stürmt. Wenn sich der Sturm legt, fahren sie vielleicht meilenweit voraus auf den Meeren der Technologien, der Innovationen und der Digitalisierung“, meint Gunnar von der Grün, Wirtschaftsförderer der EGON-Gemeinden.
Der EGON Existenzgründertag findet erstmals live im Internet statt. Interessenten können ihn kostenlos auf der Konferenz-Plattform Zoom verfolgen und mitdiskutieren. Dazu müssen sie zu Beginn des Events einen Internet-Link anklicken, den sie vom Veranstalter erhalten, sobald sie eine E-Mail an info@starten-mit-egon.de schreiben.

Das Programm bietet kundige Tipps zu kommenden Marktchancen, Erfolgsbeispiele und abwechslungsreiche Videos zu Gründerthemen sowie ein Forum. Gastredner sind der als Vordenker bekannte Prof. Dr. Bernd Nolte aus Stuttgart und der Finanzierungsexperte und Steinbeis-Berater Ralf Stolarski aus Bräunlingen. Prof. Michael Hoyer, Hoyer Consult Villingen-Schwenningen, bekannt als Experte für lebendige Events wie die Reihe story VS, moderiert den Existenzgründertag.

Als Musterbeispiele für erfolgreiche Gründungen präsentieren sich die tepcon GmbH aus Donaueschingen und die Stern 3D GmbH aus Niedereschach.
tepcon programmiert virtuelle Welten für Smartphones, Tablet-Computer und XR-Brillen (digitale Brillen mit integriertem Monitor). Der Nutzen für die Industrie: Know-how wird digitalisiert und Kunden, Partnern und Mitarbeitern in aktueller Form zur Verfügung gestellt. Technologieprodukte werden leicht verständlich veranschaulicht, komplexe Aufgabenstellungen als digitale Schritt-für- Schritt-Anleitungen umgesetzt, geplante Projekte noch vor der Investition realitätsgetreu in 3D visualisiert.
Die Stern 3D GmbH druckt dreidimensionale Prototypen, Bauteile und komplette Produkte, zum Beispiel millimetergroße Zahnräder. Ein Vorteil für die Industrie: In bestimmten Fällen erspart der 3D- Druck den Werkzeugbau oder die Einrichtung von Dreh- und Fräsmaschinen.
„Bewusst haben wir das Motiv der turbulenten See und der mutigen Segler gewählt“, erläutert Gunnar von der Grün. Angesichts der Unruhen auf den Märkten soll verdeutlicht werden, dass eine Existenzgründung oder Nachfolge gerade heute vielversprechend sein kann. „Voraussetzung ist, konsequent einen Kurs zu verfolgen – den Businessplan – und das Steuer fest in die Hand zu nehmen“, so Gunnar von der Grün.

EGON richtet sich nicht nur an Gründer, Nachfolger und mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region. Die gesamte Bürgerschaft ist zum Existenzgründertag eingeladen. Er soll ein breites Interesse am Thema Selbstständigkeit wecken. Die Gemeinde Deißlingen ist in diesem Jahr Veranstalter des Events. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördert EGON und den Existenzgründertag im Rahmen der Initiative startup bw. Der Handels-, Gewerbe- und Industrieverein (HGI) Niedereschach e.V. unterstützt die Veranstaltung als Sponsor.

Infos und Kontakt: www.starten-mit-egon.de, E-Mail info@starten-mit-egon.de Mobil 0151 / 61 34 16 27 und 07728 / 648 0

gefällt mir (10) Kommentieren Teilen

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen