Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

  • Auto & Mobil

Richtiges Verhalten bei Sturm

09.02.2020 von Frank Chudoba
FelixMittermeier - Pixabay CC0 Creative Commons

Wir befinden uns in stürmischen Zeiten. Ab der Nacht zum 10.02.2020 erwarten Meteorologen im Landkreis starke Stürme und Windgeschwindigkeiten über 120 km/h. Das Kultusministerium Baden-Württemberg lässt Eltern die Entscheidung frei, ihre Kinder in die Schule zu schicken. In Villingen-Schwenningen sind die Schulen sogar geschlossen. Große Teile des Bahnverkehrs und der komplette Fernverkehr wurden bereits eingestellt.

Bitte beachten Sie folgende Regeln, um Sturmschäden und Verletzungen zu vermeiden:

  1. Holen Sie leichte Gegenstände oder Dinge, welche dem Wind eine große Angriffsfläche bieten aus dem Garten, Terasse, Balkon oder vor der Haustür rein oder sichern Sie diese entsprechend: z.B. Mülltonnen, Gartenmöbel, Tierställe, Blumentöpfe, Schirme, Satellitenschüssel.
    Markisen sollten eingerollt werden.
  2. Halten Sie Ihre Fenster inklusive Dachfenster geschlossen und schließen Sie - falls vorhanden - Ihre Außenjalousien vollständig.
  3. Schützen Sie Ihr Fahrzeug - falls vorhanden - in der Garage. Stellen Sie es nicht an Stellen ab, welche von Hochwasser oder herabfallenden, umfallenden oder heranfliegenden Gegenständen (schwere Äste, Dachziegeln) beschädigt werden könnten. Die Nähe zu hohen Bäumen sollte vermieden werden.
  4. Halten Sie sich nicht im Freien auf. Herabfallende Gegenstände, umstürzende Bäume können schwerste Verletzungen verursachen. Verlegen Sie Termine ggf. auf einen anderen Tag.
  5. Fahren Sie auf keinem Fall mit den Fahrrad. Eine Böe kann Sie nicht nur umreißen, sondern auch in den Gegenverkehr drücken.
  6. Vermeiden Sie Reisen durch Gegenden, die vom Sturm betroffen sind. Bei Reisen per Bahn und Flugzeug müssen Sie mit Einstellung des Verkehrs rechnen.
  7. Bleiben Sie telefonisch erreichbar. Sollten Sie unterwegs sein, sollten Sie mit Akkupacks die Bereitschaftsdauer erhöhen. 
  8. Bleiben Sie auf dem Laufenden: ein Radio mit Batterien / Akkus versorgt Sie auch bei Stromausfall mit Nachrichten.
  9. Legen Sie eine Taschenlampe in griffbereiter Nähe, da bei Sturm mit Stromausfällen zu rechnen ist. 
  10. Legen Sie Notgepäck und wichtige Dokumente und Medikamente für den Fall bereit, dass Sie Ihre Wohnung verlassen müssen.
  11. Informieren Sie ihre Nachbarn.
    Achten Sie insbesondere auf ältere Menschen.

Rufen Sie bei einem eingetretenen Schaden über den Notruf 112 / 110 die Feuerwehr bzw. Polizei an. Nutzen Sie diese Notrufnummern NICHT, um sich über den Stand des Sturmes zu informieren. Halten Sie sich kurz und nutzen Sie die 5W-Regel (externer Link).

Haben wir ein Tipp vergessen?
Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Bleiben Sie gesund!

Links zum Thema:


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.


Dieses könnte Sie auch interessieren


Alle Beiträge zum Thema Zukunft Rottweil

Alle Beiträge zum Thema Auto & Mobil

Alle Beiträge zum Thema Tipps

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen