Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
3
10.7

"Die Welt zu einem Ort machen, in dem niemand Angst haben muss"

Grüne Jugend im Kreis Rottweil gegründet
copyright Vanessa Braun

Gleich 12 Mitglieder, das war ein toller Start für die Grüne Jugend im Kreis Rottweil, die sich am Mittwochabend digital zu ihrer Gründungsversammlung traf. Ein "fettes Whow" kam von Annette Reif, der grünen Bundestagskandidatin, die sich schwer beeindruckt zeigte von der hochprofessionellen Vorgehensweise und dem vielen Herzblut, mit dem die jungen Leute die grüne Politik vorwärts bringen wollen.

Vom Landesvorstand der Grünen Jugend grüßte Julian Dietzschold aus Freiburg: "Wir haben mit Euch nun fast in jedem Landkreis in Baden-Württemberg eine Ortsgruppe, vor fünf Jahren waren es nur drei." Während sich die Mitgliederzahl der Grünen verdoppelt habe, sei die Jugend um das Dreifache gewachsen. "Ich bin megastolz auf Euch!"

Total genial fand auch Landtagskandidatin Sonja Rajsp die Gründung. Gerade im ländlichen Raum sei das Engagement der jungen Leute enorm wichtig. "Hier passiert so viel!" Kurz ging sie auf die nicht unumstrittenen Koalitionsverhandlungen mit der CDU ein: So ziemlich alle hätten sich gewünscht, dass es anders kommt, aber die FDP habe sich gegen die Forderungen der Grünen für mehr Klimaschutz gestellt. Den grünen Nachwuchs forderte sie auf: "Engagiert euch, seid laut, tretet uns in den Hintern, denn was wir heute entscheiden, ist eure Gegenwart von morgen!"

Dass sie das gerne machen wollen, betonte Baris Aktas, der den Abend moderierte: "Wir halten die Grünen gerne davon ab, konservativer als Kretschmann zu sein!", so der 16-jährige Rottweiler Schüler. Bei den digitalen Wahlen wurde Vanessa Braun aus Mariazell zur Web-Beauftragten gewählt, sie macht derzeit ein FSJ beim katholischen Jugendreferat in Rottweil. Die 21-Jährige hat schon als Klassen- und Schülersprecherin Erfahrung gesammelt und kennt sich in Sachen social media aus. „Ich bin ein sehr offener und kommunikativer Mensch.“

Zur Schatzmeisterin wurde Vanessa Schneider aus Göllsdorf gewählt: Die Pandemie, die eine präsente Gründungsveranstaltung verhindere, habe ihre Ursache in dem immer weiteren Vordringen des Menschen in die Natur, kritisierte die Studentin für Steuerrecht. Und auch, dass der Rottweiler Stadtrat den Antrag der Grünen für einen Klimaschutzmanager abgelehnt hat, "das ist unverständlich und macht mich wütend!"

Schriftführer ist Raphael Deckart aus Zimmern, der gemeinsam mit Baris Aktas die Initiative zur Gründung ergriffen hatte. Deckart zeigte sich frustriert, dass in Corona-Zeiten das Thema Klimaschutz völlig hintenrunter fällt. "Es ist dreist, Corona als Vorwand für weniger Klimaschutz zu nutzen!" Die Grüne Jugend wolle der Stachel im Rücken der Grünen sein, "wir werden das politische Verhalten kritisch beobachten. Es gibt viel zu tun im dem konservativ-schwarzen Kreis Rottweil!" Als Beisitzer wurden Baris Aktas, Tom Wilke aus Oberndorf und Ella Kammerer aus Locherhof gewählt. "Ich will etwas verändern, im Umweltschutz, gegen Homophobie und Sexismus", so die 15-jährige Ella. "Ich würde gern mit Eurer Hilfe die Welt und unsre Gesellschaft zu einem Ort machen, in dem niemand Angst haben muss."

gefällt mir (15) Kommentieren Teilen

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen