Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
2

„Fasnetsgutsle“ im Internet versüßen die närrischen Tage

Stephan Drobny präsentiert Beiträge aus „Fasnet Dahoim“ / Aktion der Stadt Rottweil
copyright Robert Hak
Stephan Drobny versüßt im Internet mit „Fasnetsgutsle“ in Form von Videos die närrischen Corona-Tage

Nachdem auch in diesem Jahr die Fasnet nicht wie gewohnt stattfinden kann, hat sich die Stadt Rottweil wieder etwas Besonderes einfallen lassen: Unter dem Motto „Fasnetsgutsle“ gibt es im Internet eine kunterbunte Schnupfdose gefüllt mit närrischen Videos, um die Fasnetszeit zu versüßen.

Vom Schmotziga bis zum Fasnetsdienstag wird Stephan Drobny, Oberelfer der „Narrhalla“, täglich Beiträge präsentieren, die beim letztjährigen Livestream „Fasnet Dahoim“ entstanden sind. Neben den Szenen aus „Fasnet Dahoim“ wird es aber auch einen Blick hinter die Kulissen der Produktion geben sowie alte Archivaufnahmen der Rottweiler Fasnet.
 
„Die ,Fasnetsgutsle‘ sollen angesichts der Einschränkungen, die wir auch dieses Jahr wegen Corona leider nochmals haben werden, etwas gute Laune in die närrischen Stuben bringen. Wir sind Stephan Drobny sehr dankbar, dass er sich spontan bereit erklärt hat, uns auf gewohnt humorvolle Weise dabei zu unterstützen“, so Oberbürgermeister Ralf Broß. Und Bürgermeister Dr. Christian Ruf ergänzt: „Die Aktion unseres Stadtmarketings ist auch als ein kleines Dankeschön fürs Durchhalten in der Coronapandemie und als Trost gedacht, weil wir auch in diesem Jahr die Fasnet noch nicht wieder wie gewohnt feiern können“.

Promotion

 
Viele Beiträge sind im letzten Jahr für den Livestream „Fasnet Dahoim“ entstanden. An die Abteilung Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus wurde oft der Wunsch herangetragen, Material aus der Sendung wieder im Netz zugänglich zu machen. Nun ist es endlich soweit und Stephan Drobny präsentiert zum ersten Mal die besten Beiträge aus dem Jahr 2021. Zu sehen ist beispielsweise der einzigartige Mosaik-Narrenmarsch, der bestimmt auch als ein Zeitdokument in die Rottweiler Fasnetsgeschichte eingehen wird. Ein besonderes Highlight sind aber auch seltene Archivaufnahmen, die extra für die „Fasnetsgutsle“ zusammengesucht wurden. Anschauen lohnt sich bei Schorle und Fasnetsküchle. Und in diesem Sinn: ’s goht dagega! 
 
INFO: Über www.unserrottweil.de kann man sich ab dem 24. Februar täglich auf ein neues YouTube-Video freuen. Auch ein närrisches Gewinnspiel wird es geben.

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.