Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Die schönsten Seiten
für die Stadt und den Landkreis
2
5.0

DRK-Teststation im Kapuziner beendet ihre Arbeit

Kommunales Testangebot seit März / Mittwoch vorerst letztmals geöffnet
copyright Stadt Rottweil
Vier Monate lang leisteten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes im „Kapuziner“ einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und führten in wechselnden Schichten über 2000 Schnelltests durch. Das Bild zeigt das Team vom Montagabend (von links) Manfred Lenz, Fabian Koch, Björn Speiser und Christine Eha in der Test-Station im Sonnensaal

Da sich die Corona-Situation derzeit deutlich entspannt und mittlerweile private Dienstleister am Markt etabliert sind, pausiert das kommunale Testangebot der Stadt Rottweil im „Kapuziner“. Das Deutsche Rote Kreuz(DRK) testet vorerst letztmals am Mittwoch, 30. Juni, von 17.30 bis 19 Uhr. 

„Wir sind dem DRK und den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihr Engagement sehr dankbar“, so Oberbürgermeister Ralf Broß, der gleichzeitig Präsident des DRK-Kreisverbands Rottweil ist. Die Test-Stelle des Rottweiler DRK-Ortsverbands startete erstmals am 8. März und war seither meist viermal pro Woche geöffnet. Nachdem Anfang März erstmals auch Schnelltest zum Nachweis des Corona-Virus zur Verfügung standen, habe das DRK schnell und unkompliziert die Stadt Rottweil beim Aufbau eines kommunalen Testangebots vor Ort geholfen, betont Broß. Insgesamt wurden nach Angaben des DRK insgesamt 2070 Tests durchgeführt. Darunter waren drei positive Ergebnisse. „Die Tests haben vielen Menschen Sicherheit gegeben, sei es beim Besuch der Verwandtschaft über Ostern oder bei der Wahrnehmung von Dienstleistungen in der Stadt“, so Bürgermeister Dr. Christian Ruf, der die Aktion seitens der Stadt koordiniert hat. „Als DRK-Ortsverein Rottweil freuen wir uns, dass wir die Stadt Rottweil beim Aufbau und Betrieb dieser Teststation tatkräftig unterstützen konnten. Für viele unserer Einsatzkräfte war es seit langem wieder die erste Möglichkeit, im Rahmen des DRK für die Bürger unserer Stadt tätig zu sein“, so Björn Speiser, Bereitschaftsleiter beim DRK-Ortsverein Rottweil. Die Verantwortlichen bei Stadt und Rotem Kreuz hoffen nun, dass sich die Fallzahlen weiterhin so günstig wie zuletzt entwickeln. Bei Bedarf könnte das Testangebot aber wieder hochgefahren werden. 

gefällt mir (1) Kommentieren Teilen

Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen